Unser gemeinnütziger Verein unterstützt und fördert die soziale Integration blinder und sehbehinderter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener in die Gesellschaft und leistet Hilfe zu einer möglichst selbständigen Lebensführung. Als alleiniger Interessenvertreter für sehgeschädigte Kinder und Jugendliche in Thüringen engagieren wir uns als Partner und "Schnittstelle" für die Optimierung der Bildung und Freizeit.

Ferienlager 2022

 

Anmeldung Ferienlager 2022

Das Ferienlager 2022 wird vom 18.07.2022- 22.07.2022 im

 

Jugendwaldheim Gera-Ernsee

Pottendorfer Weg 95
07548 Gera

 

Telefon: 0361 573913-277

www.thueringenforst.de › jugendwaldheime › gera-ernsee › uebersicht

stattfinden. 

Die Kosten belaufen sich auf 100,- € pro Person. Durch eine großzügige Spende des Penny Förderkorbes können wir den Elternanteil senken.


Mit der verbindlichen Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 30.- € sofort auf folgendes Konto erforderlich:

IBAN: DE 79 8205 1000 0365 0004 00

Sparkasse Mittelthüringen

Name des Kindes nicht vergessen!!!
Gern besprechen wir (Tel. 03643/905602) eventuell für Sie zutreffende Möglichkeiten zur Finanzierung über das Bildungs- und Teilhabepaket.

 

Hier finden Sie das Anmeldeformular!

 

Ferienlager 2021

 

Ferienlager 2021

Das Ferienlager 2021 fand vom 26.07.2021- 30.07.2021 im Bildungscamp Christes e.V. im

Camp Zella-Mehlis statt.14 Kinder und Jugendliche im Alter von 8- 19 Jahren verbrachten 5 erlebnisreiche Tage im Camp. Nach der Anreise am Montag fuhren wir in das Freibad Einsiedel. Leider konnte der Badespaß nicht so lange dauern, da uns ein Gewitter überraschte. Vom Dienstag bis zum Donnerstag beschäftigten wir uns mit dem Thema Steinzeit. Wir versuchten uns im Feuermachen, Kräutersammeln und anschließend Suppe kochen, Töpfern, Schafwolle kämmen und vieles mehr.  Unter der Anleitung von Mathias lernten wir viele neue Dinge. Das Interessanteste war ...Heuschrecken kann man fangen, über dem Feuer rösten und dann auch essen.

Außerdem besuchten wir noch die Explorata in Zella- Mehlis.

Wir bedanken uns herzlich bei Sabine und Mathias, die dafür gesorgt haben, dass alle eine wundervolle Ferienwoche erlebt haben.

Durch eine großzügige Spende des Penny Förderkorbes konnte der Elternanteil diese Jahres auf 100€ gesenkt werden.

Ines Bulland

Protokoll Mitgliederversammlung 2021

 

Datum:           Zeitraum bis 24.06.21

Ort:                 per Post

 

In diesem Jahr gab es aufgrund der Pandemie keine Mitgliederversammlung vor Ort. Schwierige Zeiten erfordern kreative Lösungen. Deshalb hat der Vorstand hat die Mitglieder per Post informiert und hofft, dass es so in ihrem Interesse war und wir uns dann hoffentlich im Frühjahr 2022 gesund und munter im alten Format wiedersehen.

 

Die 93 Mitglieder erhielten den

1. Rechenschaftsbericht

2. Kassenbericht

3. Bericht der Revision

4.Formular zur Entlastung des Vorstandes.

Wir erhielten 50 Rückmeldungen- diese 50 Mitglieder haben den Vorstand entlastet.

Außerdem wurde als Alternative eine digitale Mitgliederversammlung per Videokonferenz abgefragt.

 

34 Mitglieder stimmten gegen eine Mitgliederversammlung online

8 Mitglieder enthielten sich

8 sind dafür

 

Wir hoffen, dass es 2022 wieder möglich ist eine Mitgliederversammlung vor Ort durchzuführen.

Der Vorstand

Kindertag 2021

 

Ein Jahr ist vergangenen und wir- die Einrichtungen der freien Träger der Jugendhilfe, der Kitas, Stadtsportbundes und Kultureinrichtungen unserer Stadt- hatten eigentlich auf ein schönes buntes Kindertagsfest am 1.6.2021 in der Weimarer Innenstadt gehofft. Die Pandemie bestimmt jedoch immer noch unseren Alltag, so dass viele schöne Dinge im Moment noch nicht möglich sind. Daher gab es auch in diesem Jahr leider kein großes und buntes Kindertagsfest in der Schillerstraße. Diese gemeinsame Aktion ist zu einer wunderbaren Tradition geworden, auf welche wir in unserer Stadt sehr stolz sein können

Das Team um das Kinderhaus hat sich dennoch viele Gedanken gemacht und eine, wie wir finden, tolle Aktion organisiert. Am 1.6.2021, 15.00- 17.00 Uhr gab es an (nicht auf) vielen Spielplätzen der Stadt Weimar und an verschiedenen anderen Plätzen in den Stadtteilen kostenlos Eis für alle Kinder.

Blickpunkte e.V. beteiligte sich an dieser Aktion und stand am Spielberg in Weimar- Nord am neugestalteten Häuschen an der Freilichtbühne. Viele kleine und große Kinder freuten sich über die leckere Überraschung.

Ein großes Dankeschön geht an die Firma ABLIG Feinfrost aus Heichelheim, die uns 200 leckere Hexen-Eis gesponsert haben.

Der Vorstand

Weimar- Nord sagt Danke!

 

Bereits 2020 hat sich auf dem Gelände des Spielbergs viel getan. Nachdem auch beim kleinen Holzpavillon bereits Ende letzen Jahres vom Jugendclub Nordlicht Holz- und Malerarbeiten durchgeführt wurden, erhielt das Häuschen den Samstag vor Christi Himmelfahrt vom Nordlicht seinen weißen Schlussanstrich. In der Folgewoche kam dann die im Stadtteil beheimatete Diesterwegschule (Staatliches überregionales Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Sehen) zum Einsatz: Der Kontakt des Ortsteilrates zur Schule kam durch den Verein Blickpunkte e.V. zustande. Mit viel Engagement machten sich Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums daran, die weißen Wände mit kreativen, farbigen Bildern unter pädagogischer Anleitung zu bemalen. Die Kinder und Jugendlichen waren mit viel Freude am Werk und hatten sichtbar Spaß an dieser schönen Arbeit. Glücklicherweise konnte das ungewöhnlich wechselhafte Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen. Aus dem noch in seiner Grundsubstanz erhaltenen, aber in der Vergangenheit beschmierten Häuschen vor der Freiluftbühne ist nun ein kleines Schmuckstück geworden, was bereits den vielen dort spielenden Kindern und Spaziergängern aufgefallen ist. Das Areal, auf dem perspektivisch kulturelle Veranstaltungen stattfinden sollen, ist optisch so sehr aufgewertet worden. Ortsteilbürgermeister Olaf Merzenich dankte der Diesterwegschule für ihr Engagement bei diesem Projekt, bei dem die Schüler ihre künstlerische Schaffenskraft gezeigt haben und auf ihre geleistete Arbeit stolz sein dürfen.

Olaf Merzenich und Ines Bulland